Nach Frankfurt und Berlin startete am 03. November 2010 das 3. eCommerce Breakfast in Leipzig. Neben einigen Teilnehmern, die bereits bei vergangenen Events anwesend waren, fanden sich auch in der Sachsen-Metropole etwa 40 interessierte Gäste zum Frühstücken, Netzwerken und zu spannenden Vorträgen ein. Für den besonderen Rahmen diente uns der Leipziger Panorama Tower mit einem herrlichen Ausblick aus dem 29. Stockwerk und 110m Höhe.

Nach einer kurzen Willkommens-Phase und der Buffet-Eröffnung durch Simon Köhler startete Rechtsanwalt Rolf Albrecht von der Kanzlei volke 2.0 mit dem ersten Vortrag in den Tag. Sein Thema, „Rechtliche Fallstricke bei eCommerce Startups“ behandelte die häufigsten Haftungsfallen für Shopbetreiber und wieß unter anderem auf Besonderheiten des deutschen Rechtesystems hin.

Mit dem Beitrag „Millionengrab Google AdWords? So vermeiden Sie die Verlustfalle!“ sorgte Andreas Reiffen, Geschäftsführer der crealytics GmbH, bereits bei Kassenzone oder iBusiness für Aufsehen. Auch sein Vortrag sorgte für viel Gesprächsstoff innerhalb der Teilnehmer und gab neue Denkansätze für den SEM-Bereich.

Nach einer kurzen Pause für volle Teller, Raucher & Co. ging es mit Thomas Zeithaml von Seoratio.de weiter. Sein Thema: „Shopoptimierung – Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte“ (Demnächst auch als Artikelserie in der eCommerce Lounge zu lesen), war besonders für die anwesenden Shopbetreiber interessant. Aber auch bei anwesenden Beratern und Agenturen stießen seine Punkte auf reges Interesse.

Matthias Heimbeck, Geschäftsführer der Shopsuche FINDOLOGIC aus Salzburg, hatte wohl den weitesten Weg nach Leipzig. In seinem Vortrag „Mehr Umsatz durch eine intelligente Online-Shopsuche“ verdeutlichte er die Vorteile einer professionellen Shop-Suche im Gegensatz zu Lösungen gängiger Shopsysteme.

Der Vortrag „Erfolgsfaktoren im Affiliate Marketing“ von Christian Boris Schmidt (Ecato GmbH) erläuterte die Bedingungen für erfolgreiches Affiliate Marketing und gab Hinweise, welche Kriterien erfüllt sein sollten bzw. auf was zu achten ist, um langfristige Erfolge einfahren zu können.

Eine anschließende, spontane Frage/Antwort-Runde zu den Shopsystemen Magento, OXID und xt:commerce mit Thomas Fleck (netresearch), Marco Steinhäuser (OXID) und Matthias Hinsche (BuI Hinsche GmbH / xt:Commerce VEYTON) rundete das Breakfast ab.

Ein weiterer Rückblick des Frühstücks ist auch im Blog von Stefan Bechstein zu finden.

Bilder zum Frühstück

Bilder des Frühstücks sind auf unserer Facebook-Seite sowie auf Flickr zu sehen. Jeder, der sich selbst erkennt, darf sich natürlich gerne verlinken… ;-)

Die Vorträge als Slide:

Für alle zu Hause gebliebenen sowie alle interessierten Teilnehmer haben wir die begleitenden Präsentationen nochmals zusammengeführt und auf SlideShare.net bereitgestellt.

Vortrag 1: Rechtliche Fallstricke bei eCommerce Startups

Vortrag 2: Millionengrab Google AdWords? So vermeiden Sie die Verlustfalle!

Vortrag 3: Shopoptimierung – Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte

Vortrag 4: Mehr Umsatz durch eine intelligente Online-Shopsuche

Vortrag 5: Erfolgsfaktoren im Affiliate Marketing

Ein herzliches Dankeschön geht auch an dieser Stelle an unseren Sponsor FINDOLOGIC

Bei Fragen zum Breakfast, Feedback, Wünschen oder Kritik, freuen wir uns auf eine rege Beteiligung über unsere Kommentar-Funktion.

Shopgate – Mobile Shopping Leader

leitet das Product Management beim führenden Mobile Commerce Anbieter Shopgate. Vorher war Alexander Köhler viele Jahre Geschäftsführer der eCommerce-Agentur Conpark. Er beschäftigt sich vorrangig mit Trends und neuen Geschäftsmodellen im eCommerce, allem voran Mobile Commerce. Alexander Köhler ist zudem Mitgründer und -herausgeber der eCommerce Lounge.

Conversion & Usability, Online-Marketing

SEO und Conversion-Optimierung: (k)ein Dream-Team?

Jörg Dennis Krüger •

Recht

E-Commerce-Recht – Rückblick auf den Monat Oktober 2014

Rolf Albrecht •