Mit dem Exceed Net wurde vergangene Woche ein neues Social Network gestartet und erntete sowohl über Twitter als auch über diverese Blogeinträge reges Interesse. Macher und Gründer des Nischen-Netzwerkes sind Jochen Krisch von Exciting Commerce sowie Marcel Weiss, der sich unter anderem auch als Blogger unter neunetz.com einen Namen gemacht hat. Was es mit Exceed Net nun genau auf sich hat, und welche Ziele die beiden Gründer damit verfolgen, erklärt uns heute Marcel Weiss.

Hi Marcel, letzte Woche seid Ihr mir dem Exceed Net gestartet, kannst Du kurz erklären, was das ist und um was es sich dort dreht?

Mracel Weiss: Das Exceed Network ist technisch gesehen ein Social Network für eine Nische. Die Nische in unserem Fall sind (innovative) Gründer, Entwickler und Investoren aus dem Webbereich. Diesen wollen wir helfen, sich besser und einfacher vernetzen und mit Gleichgesinnten kooperieren zu können. Das Exceed Network soll außerdem ein guter Platz werden, um im kleineren Kreis diverse Themen mit Branchenkennern diskutieren zu können.

Was war euer Antrieb? Gibt es eine Art Business-Plan oder ein Geschäftsmodell für Exceed Net?

Mracel Weiss: In Deutschland fehlt es meiner Meinung nach an innovativen Startups, die die Dynamiken des Internets gekonnt nutzen. Das Exceed-Programm von Exciting Commerce, das Gründer bei solchen Vorhaben unterstützen will, hat von Anfang an breites Interesse hervorgerufen. Da gibt es in Deutschland also ein Vakuum, das man füllen kann.

Das Exceed Network wird das Exceed Programm quasi online als Netzwerk unterstützen und vielleicht sogar irgendwann darüberhinauswachsen. Was das Geschäftsmodell von Exceed Net angeht, so haben wir über mögliche Einkommenströme nachgedacht und haben da auch einige Ideen – denn natürlich soll es sich irgendwann refinanzieren -, aber die stehen jetzt nicht im Vordergrund. Zunächst wollen wir das Netzwerk aufbauen und schauen, wohin sich die Community entwickelt. Dann sehen wir weiter.

Bisher habt ihr schon einige, auch bekannte Gesichter, gewinnen können. Wir wird die Plattform angenommen und was beschäftigt die Mitglieder am meisten?

Mracel Weiss: Aktuell ist es noch eher ruhig auf dem Netzwerk. Die ersten Mitglieder kommen seit letzter Woche auf dem Netzwerk an und richten sich gerade ein. Wir befinden uns aktuell in der Aufbauphase. Da kann ich noch nicht sagen, was die Mitglieder am meisten interessiert. Fragt mich in einem viertel Jahr nochmal. ;-)

Um Mitglied werden zu können, muss man selbst eine Einladung eines bestehenden Mitgliedes erhalten haben. Wieso diese Regelung?

Mracel Weiss: Wir erhoffen uns davon, eine in ihrer Zusammensetzung für alle Mitglieder gewinnbringende Gemeinschaft aufbauen zu können. Dass nicht jeder ohne weiteres Mitglied werden kann, bedeutet im Idealfall, dass man nur die Personen antrifft, mit denen die Diskussion und/oder mögliche Kooperationen am lohnenswertesten sind. Ob das aufgeht, werden wir sehen, aber ich bin da ganz zuversichtlich. :-)

An wen sollten sich interessierte Leser wenden, um Mitglied im Exceed Net zu werden?

Mracel Weiss: Entweder man bittet eine Bekannte, die bereits Mitglied ist, um eine Einladung oder man sendet mir eine Email mit kurzer Hintergrundinfo zur eigenen Person an marcel at neunetz.com.

Gibt es Pläne, die Ihr in Zukunft gerne mit Exceed Net umsetzen möchtet?

Mracel Weiss: Grundsätzlich würde es mich freuen, wenn wir eine Anlaufstelle für die deutschen Gründer werden würden und dadurch vielleicht die deutsche Web-Startup-Szene mit dem Setzen unserer eigenen Akzente ein wenig risiko- und innovationsfreudiger machen könnten.

Marcel, vielen Dank für das Interview

Shopgate – Mobile Shopping Leader

leitet das Product Management beim führenden Mobile Commerce Anbieter Shopgate. Vorher war Alexander Köhler viele Jahre Geschäftsführer der eCommerce-Agentur Conpark. Er beschäftigt sich vorrangig mit Trends und neuen Geschäftsmodellen im eCommerce, allem voran Mobile Commerce. Alexander Köhler ist zudem Mitgründer und -herausgeber der eCommerce Lounge.

Online-Marketing

3 Growth Hacks für Online-Shops: Jetzt ausprobieren!

Hendrik Lennarz •

Recht

E-Commerce-Recht – Rückblick auf den November 2014

Rolf Albrecht •