Jeder fünfte Internetnutzer ist ein Chinese – also mehr als eine halbe Milliarde. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Infografik. Ersteinmal nicht sonderlich überraschend, allerdings mit einer Menge Luft nach oben: Ist in den USA bereits ein Bevölkerungsanteil von 78,6% online, sind es in China erst 38,3%. Interessant wird es allerdings auch, wenn man sich das Nutzerverhalten in Bezug auf den dortigen eCommerce-Markt und das Kaufverhalten betrachtet. 

Zwar sind die US-amerikanischen Internetnutzer prozentual zur Bevölkerung deutlich affiner, kaufen hingegen aber verhaltener ein, als die Chinesen: So geht der Chinese etwa 8,4x auf Shoppingtour im Internet, der US-Amerikaner hingegen nur 5,2x. In Deutschland sind es im Schnitt drei Online-Einkäufe pro Monat.

Bereits jetzt hat China mit 145 Millionen Nutzern die zweitgrößtes Anzahl an Online-Shoppern (vor den USA mit 170 Millionen). Das sind etwa 7,2% der dortigen Internetnutzer. Für die Zukunft sehen manche Analysten im Land des Lächelns bereits den größten eCommerce-Markt der Welt. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie kaufkräftig der “Durchschnitts-Chinese” noch ist, sobald das Land eine ähnliche Online-Penetrationsrate erreicht, wie die USA oder Europa

Infografik:

(Für die vollständige Grafik bitte anklicken)