Adobe hat in Zusammenarbeit mit Econsultancy die wichtigsten Entwicklungen für Online-Marketing, Ecommerce und digitale Industrien zusammengestellt. Wir werfen einen Blick auf die Trends, welche die kommenden Monate prägen werden.

1. Das Jahr des Contents

Die Top-Prioritäten für Marketer liegen dieses Jahr klar auf der Bereitstellung und Integration relevanter Online Inhalte (Content). Laut einer von Adobe und Econsultancy durchgeführten Umfrage unter Online Marketers, liegen Content Marketing, Conversion Rate Optimisation und Social Media Engagement, genaue Zielgruppenansprache, sowie die Optimierung für mobile Endgeräte besonders weit vorne. Klassische Werbetechniken wie etwa Anzeigen, Banner oder Werbecspots rücken dabei immer mehr in den Hintergrund.

2. Personalisierung

Über die Hälfte der Umfrageteilnehmer gab an, dass personalisierte Inhalte fundamentaler Bestandteil der Online-Strategie 2013 sein sollen. Weiterhin sind sich die Befragten einig, dass das Einbeziehen von Messdaten aus dem Surfverhalten mit Befragungs- oder Registrierungsdaten, sowie der Kauf-Historie deutlich positive Effekte auf den Return on Investment hat.

3. Marketing muss messbarer werden

84% der Umfrageteilnehmer gaben an, dass sämtliche Marketing –Aktivitäten messbarer werden müssen. Die ständige Prüfung auf Effektivität und eine damit einhergehende Identifizierung möglicher Best- oder Mal Practices stehen dabei im Fokus. Interessant ist, dass nur 18% der befragten Unternehmen glauben, dass sie bereits über Marketing-Instrumente und Technologien (Software) verfügen, welche ihnen den gewünschten Erfolg ermöglichenkönnen. Satte 58% der Befragten gaben an, dass ein Mangel an analytischen und Optimierungs-Fähigkeiten eine große Hürde für das eigene Unternehmen darstellt.

4. Das Jahr des „Mobile“

Über die Hälfte der Umfrageteilnehmer (56%) sieht die Hauptaufgabe 2013 darin, Produkt-Recherche und Kaufentscheidungsprozess über mobile Endgeräte besser nachvollziehen zu können. 43% gaben an, dass Mobile Optimization zu den Top 3 Digital Marketing Chancen & Trendsdes Jahres gehört. Außerdem glaubt knapp die Hälfte daran, dass Kunden sich heutzutage eigentlich immer vor dem Kaufentscheid online informieren.

5. Marketing 2013

Die Hauptaufgaben des Online-Marketings sind klar verteilt. Der Fokus liegt auf der Bereitstellung relevanter, konsistenterund integrierter Inhalte über sämtliche Plattformen hinweg (Smartphone, Tablet, Desktop Computer). Content Marketing entwickelt sich von einem Instrument zu einer kompletten und alleinstehenden Disziplin. Darüberhinaus wird die genaue Prüfung sämtlicher Online-Marketingaktivitäten auf Effektivität, Effizienz und eine dementsprechende Optimierung zum wesentlichen Leitfaden.

ist Redakteur der eCommerceLounge und freier Mitarbeiter der Adrian Hotz E-Commerce Beratung. Er beschäftigt sich mit den Themengebieten E- und M-Commerce, sowie Social Media. Aktuell studiert er an der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona mit dem Studienziel M.Sc in International Business.

Conversion & Usability, Online-Marketing

SEO und Conversion-Optimierung: (k)ein Dream-Team?

Jörg Dennis Krüger •

Recht

E-Commerce-Recht – Rückblick auf den Monat Oktober 2014

Rolf Albrecht •