Nach der Devise „was Apple macht, kann nicht falsch sein“, eröffnete die OXID eSales AG den ersten lokalen Store in Freiburg. Das Unternehmen versucht damit, den Kontakt zur eigenen Community und zu den Anwendern deutlich zu steigern und auch persönliche Gespräche zu ermöglichen. Das Ladengeschäft präsentiert neben den verschiednen Programmversionen OXID eShop Community, Professional und Enterprise Editionen, auch Lösungen von Partnerentwicklern sowie mobile Shop-Applikationen für iPhone- und Android-Handys.Innerhalb des Stores bietet sich die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Unternehmens zu schauen und an gemeinsamen Projekten zu arbeiten.  Speziell die eigene Bar-Lounge bietet viel Platz für den Austausch zwischen Shop-Betreibern und Agenturen.
In Zukunft sind zudem eigene eCommerce Events in den Räumen des Stores geplant. Gespräche für ein eCommerce Breakfast in Freiburg laufen schon seit einigen Tagen.

Roland Fesenmayr, Vorstandsvorsitzender der OXID eSales AG ist auf jeden Fall sehr überzeugt von dem Konzept:

„Die OXID Community entwickelt sich weltweit. Gleichzeitig wird der Wunsch der Anwender immer größer, mit OXID nicht nur digital, sondern auch persönlich in Kontakt zu treten“ … „Der OXID localStore bietet hierzu die Gelegenheit, und erlaubt den Kunden gleichzeitig, hinter die Kulissen unseres Unternehmens zu schauen.“

Update: Alle Details findet man in der Pressemitteilung (Einleitung beachten!)

conpark GmbH

ist Geschäftsführer der Agentur Conpark. Er beschäftigt sich vorrangig mit den technischen Möglichkeiten und neuen Konzepten im eCommerce. Als Mitherausgeber der eCommerce Lounge ist er zuständig für die Weiterentwicklung der Plattform. Weitere Infos via XING.

Conversion & Usability, Online-Marketing

SEO und Conversion-Optimierung: (k)ein Dream-Team?

Jörg Dennis Krüger •

Recht

E-Commerce-Recht – Rückblick auf den Monat Oktober 2014

Rolf Albrecht •