Nutzung von Tippfehler-Domains grundsätzlich wettbewerbswidrig

So der Bundesgerichtshof in einer aktuellen Entscheidung zur wettbewerbsrechtlichen Beurteilung der Frage, ob durch die Nutzung von Tippfehler-Domains Unterlassungsansprüche aus dem Wettbewerbsrecht begründet werden können. Eine „Hintertür“ der zulässigen Nutzung aus Sicht des Wettbewerbsrechts eröffnet das Gericht, wenn auf der über die Tippfehler-Domain erreichten Internetseite sofort eine aufklärender Hinweis darauf erfolgt, dass der Internetnutzer fehlgeleitet wurde.
Neben der Frage des Wettbewerbsrechts sind natürlich auch Fragen des Kennzeichenrechts, z.B. des Markenrechts, von Relevanz.
Sollten Sie Rückfragen haben, stehen wir dazu gerne zur Verfügung.


Ansprechpartner

  • Name: Rolf Albrecht
    Tel.: 02309 787550

Dateien

volke2.0 ist für Sie in den Bereichen Intellectual Property (u.a. Marken-, Wettbewerbs-, und Urheberrecht) und Informationstechnologierecht tätig. Die Anwältevon volke2.0 wissen daher in jeder Situation genau, wie Ihnen rechtlich geholfen und Sie sich beruhigt der Entwicklung Ihres Unternehmens widmen können.

Zum Anbieterprofil