Urheberrecht & E-Commerce: Schadensersatzanspruch bei Bilderklau von Berufsfotografen höher als bei Privatfotos

So das Oberlandesgericht Hamm in einem aktuellen Urteil, auf das wir in unserer aktuellen Pressemitteilung Bezug nehmen.
Das Gericht stelltzu Lasten von E-Commerce-Anbietern, die unberechtigt Produktfotografien übernehmen, aber zugunsten von Berufsfotografen fest, dass für Produktfotos von Berufsfotografen höhere Schadensersatzansprüche dem Grunde nach geltend gemacht werden können.

Gerne stehen wir für Rückfragen zur Verfügung.


Ansprechpartner

  • Name: Rolf Albrecht
    Tel.: 02309 787550

Dateien

volke2.0 ist für Sie in den Bereichen Intellectual Property (u.a. Marken-, Wettbewerbs-, und Urheberrecht) und Informationstechnologierecht tätig. Die Anwältevon volke2.0 wissen daher in jeder Situation genau, wie Ihnen rechtlich geholfen und Sie sich beruhigt der Entwicklung Ihres Unternehmens widmen können.

Zum Anbieterprofil