Die Payment Network AG, Anbieter des Online-Bezahldienstes Sofortüberweisung.de, erhält neben dem bereits vom TÜV erteilten Zertifikat „Geprüfter Datenschutz“ nun schon zum zweiten Mal eine Zertifizierung des Technischen Überwachungs-Vereins. Der TÜV-Saarland erteilte dem Zahlverfahren aktuell das Prädikat „Geprüftes Zahlungssystem“ und gehört damit laut TÜV zu den sicheren Bezahlverfahren neben Rechnung, Lastschrift, Vorkasse und Kreditkarte.

Nachdem in der Vergangenheit des Öfteren Kritik am Online-Bezahldienst laut wurde, ist die Zertifizierung, ein weiterer Beweis, dass die Payment Network AG mit Sofortüberweisung.de ein durchaus sicheres Bezahlverfahren im Internet etablieren konnte.

Zum Inhalt der Zertifizierung gehört unter Anderem die Prüfung der internen Abläufe und käuferbezogenen Geschäftsprozesse sowie Maßnahmen zum Datenschutz und der technischen Informationssicherheit. Payment-Network-CEO Christoph Klein sagte gegenüber IT-Business:

„Das Vertrauen unserer Partner und Endverbraucher in Sofortüberweisung.de ist unser wichtigstes Gut. Um dieses zu stärken, scheuen wir keine Kosten und Mühen. Das neue TÜV-Zertifikat unterstreicht unsere hervorragende Leistung.“

Sofortüberweisung.de ist mit einer Gebühr von nur einem Prozent für Online-Händler bis zu drei Prozent günstiger, als die Zahlung per Kreditkarte. Neben Dell, Conrad und TUI vertrauen auch die Werkstatt-Kette A.T.U, der Lebensmittel-Discounter Plus oder die Financial Times auf das Online Bezahlverfahren.

Shopgate – Mobile Shopping Leader

leitet das Product Management beim führenden Mobile Commerce Anbieter Shopgate. Vorher war Alexander Köhler viele Jahre Geschäftsführer der eCommerce-Agentur Conpark. Er beschäftigt sich vorrangig mit Trends und neuen Geschäftsmodellen im eCommerce, allem voran Mobile Commerce. Alexander Köhler ist zudem Mitgründer und -herausgeber der eCommerce Lounge.

  • http://www.my-warehouse.de H.P.

    Ich sympathisiere durchaus, aus verschiedenen Gründen, mit der Zahlart Sofortüberweisung aber TÜV ist im IT Bereich ein (hoffentlich) nicht mit dem KFZ Bereich zu vergleichendes Gütesiegel.
    Kann jeder kriegen der ein paar Basics erfüllt und genug Kleingeld investiert.
    DIe letzten Probleme von TÜV zertifizierten Seiten sind ja bekannt, der Nutzen eines TÜV Siegels somit im Netz zur Zeit per se zweifelhaft.

    Letztendlich einzig eine Marketingmaßnahme. Sorry, aber woher sollte der TÜV eigentlich die Kompetenz für IT Angelegenheiten nehmen? DIe übertragen doch den Trist Ihres KFZ Siegels einfach auf IT Prozesse.

Online-Marketing

3 Growth Hacks für Online-Shops: Jetzt ausprobieren!

Hendrik Lennarz •

Recht

E-Commerce-Recht – Rückblick auf den November 2014

Rolf Albrecht •