Der Jahresendspurt 2010 sorgte sank guter Konsumlaune der Online-Shopper für einen Höhepunkt im elektronischen Handel. Nicht ganz so gut entwickelte sich hingegen der Januar, entsprechend rückgängig war daraufhin die Umsatzentwicklung der Online-Händler und -Dienstleister. Ein erstes Indiz dafür, wie sich das Jahr 2011 weiterhin für die Branche entwickelt, können die aktuellen Erhebungen von e-KIX, d-KIX und s-KIX liefern.

Um die aktuelle Situation des deutschen Online-Handels adäquat abbilden zu können, nimmt das ECC Handel in Zusammenarbeit mit den Partnern Tradoria und Trusted Shops (e-KIX), Postbank P.O.S. Transact und EHI Retail Institute (d-KIX) sowie redcoon und Hermes (s-KIX) eine monatliche Befragung vor. Die aktuelle Februar-Erhebung läuft von 21. bis 28. Februar. Teilnehmen können alle Online-Händler, Dienstleister des Online-Handels und Online-Shopper.

Die Ergebnisse werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und dienen als Benchmark für die konjunkturelle Entwicklung des Online-Handels in Deutschland.

Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der Website des ECC-Konjunkturindex.

ist Gründer & Geschäftsführer der conpark GmbH

Conversion & Usability, Online-Marketing

SEO und Conversion-Optimierung: (k)ein Dream-Team?

Jörg Dennis Krüger •

Recht

E-Commerce-Recht – Rückblick auf den Monat Oktober 2014

Rolf Albrecht •